Samstag, April 20, 2024
Ying Han steht als einzige Deutsche im Viertelfinale der Tischtennis-WM. Foto: Federico Gambarini/dpa

Ying Han als einzige Deutsche im Viertelfinale

Durban (dpa) – Tischtennis-Nationalspielerin Ying Han hat im Einzel als einzige Deutsche das Viertelfinale der Weltmeisterschaften in Südafrika erreicht.

Die Weltranglisten-Neunte gewann in 4:0 Sätzen gegen die Slowakin Tatiana Kukulkova und trifft nun am Freitag in der Runde der besten Acht auf die aktuelle Nummer eins der Welt, Sun Yingsha. Gegen die Chinesin verlor die 40 Jahre alte Han im Viertelfinale der Olympischen Spiele in Tokio und in der dritten Runde der WM 2021 in Houston.

Auch Ying Han wurde in China geboren und zog 2002 nach Deutschland. 2010 nahm sie die deutsche Staatsangehörigkeit an, seit 2013 spielt sie auf Vereinsebene für den polnischen Spitzenclub KTS Tarnobrzeg. 2022 und 2023 gewann sie das europäische Top-16-Turnier. Aktuell ist sie vor der Österreicherin Sofia Polcanova und ihrer Nationalmannschafts-Kollegin Nina Mittelham die beste Europäerin in der Weltrangliste.

Team-Europameisterin Mittelham schied am Donnerstag in Durban im Achtelfinale aus. Die 26-Jährige verlor gegen Titelverteidigerin Wang Manyu aus China mit 1:4. 

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content