Freitag, Juli 12, 2024
Beim Grand Slam in Wolverhampton war er erfolgreich: Luke Humphries. Foto: John Walton/PA Wire/dpa

Weg zum WM-Favoriten: Humphries gewinnt Grand Slam of Darts

Wolverhampton (dpa) – Der englische Darts-Profi Luke Humphries hat wenige Wochen vor der WM seine Topform bestätigt und ist endgültig in die Riege der Topfavoriten aufgestiegen.

Der 28-Jährige gewann den Grand Slam of Darts in Wolverhampton und feierte damit nach dem Triumph beim World Grand Prix seinen nächsten Major-Titel. Humphries besiegte im Finale Landsmann Rob Cross klar mit 16:8. Am Nachmittag hatte er den ehemaligen Europameister James Wade mit 16:10 bezwungen.

Humphries ist auf der Darts-Tour der Mann der Stunde. Er hat im Kalenderjahr 2023 mit großem Abstand das meiste Preisgeld eingespielt. Für die WM im Alexandra Palace von London wird er von den Buchmachern auf einer Stufe mit Michael van Gerwen (Niederlande) und Gerwyn Price (Wales) gehandelt. Das wichtigste Turnier des Jahres beginnt am 15. Dezember und endet am 3. Januar mit dem Endspiel. 

Aus deutscher Sicht sind bei der WM Gabriel Clemens, Martin Schindler, Ricardo Pietreczko und Dragutin Horvat vertreten. Beim Grand Slam in Wolverhampton spielte nur Pietreczko, Spitzname Pikachu, mit und schied in der Vorrunde aus.

Skip to content