Freitag, Juli 12, 2024
Den ersten Sieg fuhr das deutsche Team um Pia Kästner (M) und Marie Scholzel (r)gegen Thailand ein. Foto: Grzegorz Michalowski/PAP/dpa

Volleyballerinnen mit zweitem Sieg in Olympia-Qualifikation

Lodz (dpa) – Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Olympia-Qualifikationsturnier in Polen den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren.

Das Team von Bundestrainer Vital Heynen schlug Kolumbien in Lodz mit 3:1 (23:25, 28:26, 25:19, 25:14). Nach zwei umkämpften Sätzen steigerte sich die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes und setzte sich am Ende souverän durch. Erfolgreichste deutsche Angreiferin war Lina Alsmeier mit 21 Punkten. Den ersten Sieg hatten die Deutschen am Samstag gegen Thailand geschafft. Am Dienstag trifft das deutsche Team um Rückkehrerin Kimberly Drewniok auf Südkorea (11.30 Uhr/VBTV). 

Ziel: Olympiaticket

Nach der erfolgreichen Nationenliga und der enttäuschend verlaufenen EM ist es das dritte Turnier für die deutsche Mannschaft in diesem Jahr. In den drei Achtergruppen in Polen, China und Japan werden jeweils zwei Tickets für Paris 2024 vergeben. Alle Gruppengegner spielen einmal gegeneinander. 

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes ist angesichts der starken Konkurrenz aus Italien, den USA und Polen nur Außenseiter. Eine weitere Chance auf Olympia bietet sich im Juni des kommenden Jahres über die Weltrangliste, für die jedes Spiel zählt. 

Skip to content