Montag, Juli 22, 2024
Der Volleyball-Weltverband hält an seinem Ausschluss von Russland und Belarus fest. Foto: Frank Molter/dpa

Volleyball: Russland und Belarus bleiben ausgeschlossen

Punta Cana (dpa) – Der Volleyball-Weltverband (FIVB) hält an seinem Ausschluss von Russland und Belarus wegen des Angriffskrieges in der Ukraine fest.

Bis auf Weiteres dürfen aus den beiden Ländern keine Nationalmannschaften, Vereine, Funktionäre sowie Beachvolleyball- und Snowvolleyball-Athleten an internationalen und kontinentalen Veranstaltungen teilnehmen, teilte der Verband mit. 

Dies habe das Führungsgremium auf seiner Sitzung in Punta Cana in der Dominikanischen Republik erneut beschlossen, es entspreche damit den Empfehlungen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Darüber hinaus werden Russland und Belarus für die Dauer ihres Ausschlusses nicht mehr in der Weltrangliste geführt. Die Ranglistenpunkte waren im Oktober eingefroren worden.

Skip to content