Montag, Juli 22, 2024
Bundestrainer Vital Heynen (M) gibt seinen Spielerinnen Anweisungen. Foto: Roman Zawistowski/PAP/dpa/Archivbild

Volleyball-Frauen im Viertelfinale ausgeschieden

Arlington (dpa) – Die deutschen Volleyballerinnen sind in der Nationenliga im Viertelfinale am Vorrunden-Ersten Polen gescheitert. Die Mannschaft von Trainer Vital Heynen verlor gegen die Polinnen 1:3 (12:25, 25:21, 21:25, 24:26).

Trotz der Niederlage kann das Turnier für die DVV-Auswahl als Erfolg angesehen werden. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr kurz war, hatten die deutschen Volleyballerinnen erstmals die Finalrunde des 2018 eingeführten Wettbewerbs erreicht, der jährlich ausgetragen wird.

In den Spielen der Volleyball Nations League werden Punkte für die Weltrangliste vergeben, die am Ende entscheidend für die Olympia-Qualifikation für Paris 2024 sein können. Die besten 16 Mannschaften der Welt bei Männern und Frauen hatten in der Nationenliga an verschiedenen Austragungsorten über sechs Wochen in der Vorrunde gegeneinander gespielt. Die acht besten Teams kamen in die Finalrunde.

Skip to content