Donnerstag, Mai 23, 2024
Illja Kowtun aus der Ukraine turnt am Barren. Foto: Marijan Murat/dpa

Ukraine feiert Team-Gold bei Turn-EM

Rimini (dpa) – Angeführt von Doppel-Europameister Illia Kowtun hat die Ukraine bei den Turn-EM im italienischen Rimini zum zweiten Mal nach 2020 den Titel im Mannschafts-Mehrkampf gewonnen. Der 20 Jahre alte Kowtun legte mit 15,870 Punkten am Barren den Grundstein für den Erfolg.

Die Ukraine gewann mit 255,762 Punkten vor Großbritannien (255,429) und Titelverteidiger Italien (252,560). Die deutsche Riege hatte das Finale der besten acht Mannschaften als Neunte der Qualifikation um 0,1 Punkte gegenüber Zypern verpasst.

Am Vortag hatte Kowtun seinen Titel am Barren souverän mit 15,266 Punkten verteidigt. Der 20-Jährige ist einer der größten Herausforderer von Barren-Weltmeister Lukas Dauser bei den Olympischen Spielen im Sommer in Paris. Der Unterhachinger fehlte bei den Europameisterschaften in Rimini wegen eines Virusinfektes. Neben dem Titel am Barren gewann Kowtun auch Gold am Reck mit 14,600 Punkten und war mit dreimal Gold erfolgreichster Turner der Titelkämpfe.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content