Donnerstag, Mai 23, 2024
Ronnie O'Sullivan steht bei der Snooker-WM in der nächsten Runde. Foto: Cody Froggatt/News Images via ZUMA Press Wire/dpa

Topfavorit O’Sullivan bei Snooker-WM problemlos weiter

Sheffield (dpa) – Topfavorit Ronnie O’Sullivan hat bei der Snooker-WM in Sheffield einen problemlosen Start hingelegt.

«The Rocket», wie der 48 Jahre alte Engländer genannt wird, besiegte den Waliser Jackson Page mit 10:1 und erreichte damit mühelos das Achtelfinale des wichtigsten Turniers der Welt. Schon am Dienstag hatte O’Sullivan mit 8:1 geführt. Im Crucible Theatre bekommt er es ab Sonntag mit Ryan Day (ebenfalls aus Wales) zu tun.

In O’Sullivans Hälfte sind bereits einige Mitfavoriten wie Mark Williams (Wales), Ding Junhui (China) und Gary Wilson (England) aus dem Turnier geflogen. Auch Titelverteidiger Luca Brecel aus Belgien sowie der viermalige Champion Mark Selby aus England haben direkt ihr Auftaktmatch verloren. Vieles spricht für ein Halbfinale zwischen O’Sullivan und Landsmann Judd Trump, der am vergangenen Wochenende ebenfalls souverän in die WM gestartet war.

O’Sullivan ist in Sheffield auf der Jagd nach seinem achten WM-Titel und würde damit den Schotten Stephen Hendry überflügeln. Seine bisherigen Titel holte er 2001, 2004, 2008, 2012, 2013, 2020 und 2022. O’Sullivan hatte vor dem Turnier für Aufsehen gesorgt, als er offen forderte, die WM künftig nicht mehr in Sheffield, sondern in Saudi-Arabien oder China auszuspielen.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content