Montag, März 4, 2024
Schlug den Kroaten Filip Zeljko mit 3:0 Sätzen: Qiu Dang. Foto: Liu Xu/Xinhua/dpa

Tischtennis-Team der Männer erreicht WM-Viertelfinale

Chengdu (dpa) – Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft der Männer hat bei der Team-WM in China das Viertelfinale erreicht und ist damit nur noch einen Sieg von einer Medaille entfernt.

Die Europameister von 2021 gewannen mit 3:0 gegen Kroatien und treffen nun in der Runde der besten Acht auf Frankreich. Das Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf hatte die Franzosen bereits in der Vorrunde mit 3:1 besiegt.

Gegen Kroatien gewann Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) zum Auftakt in 3:0 Sätzen gegen den gegnerischen Topspieler Andrej Gacina. Europameister Dang Qiu (Borussia Düsseldorf) schlug den Bundesliga-Profi Filip Zeljko vom TSV Bad Königshofen ebenfalls mit 3:0. Der 19-jährige Kay Stumper (Borussia Düsseldorf) gewann bei seinem WM-Debüt auch das dritte Spiel gegen Tomislav Pucar mit 3:1. Der Viertelfinal-Einzug ist auch deshalb ein Erfolg, weil das Roßkopf-Team bei dieser WM ohne Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska auskommen muss.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content