Donnerstag, Mai 23, 2024
Anna-Maria Wagner aus Deutschland (weiß) hat mit Alina Böhm bei der Judo-EM in Zagreb Medaillen gewonnen. Foto: Friso Gentsch/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Team-Bronze für deutsche Judoka zum EM-Abschluss

Zagreb (dpa) – Drei Monate vor den Olympischen Spielen in Paris hat das deutsche Judo-Team die Europameisterschaft mit Mannschafts-Bronze und damit insgesamt drei Medaillen beendet.

Am letzten Wettkampftag in Zagreb sicherte sich die Auswahl des Deutschen Judo-Bunds in Zagreb durch ein 4:1 gegen Italien Rang drei. Zuvor hatte es im Halbfinale gegen den späteren Europameister Frankreich eine 2:4-Niederlage gegeben.

Bei dem wichtigen Olympia-Stimmungstest hatte Anna-Maria Wagner zuvor in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm Silber gewonnen, Alina Böhm war Dritte geworden. Für Böhm war es nach den EM-Titeln 2022 und 2023 die dritte Medaille bei den kontinentalen Titelkämpfen in Serie. 

Die 25-Jährige und die zwei Jahre ältere Olympia-Dritte Wagner gehören auch zu den größten Medaillenhoffnungen der deutschen Judoka für die Spiele im Sommer. In Paris antreten kann aber nur eine der beiden Weltklasse-Athletinnen, da pro Gewichtsklasse nur eine Starterin je Nation zugelassen ist. In der Olympia-Rangliste ist Wagner derzeit Dritte, Böhm Vierte. Der letzte wichtige Wettkampf vor Olympia ist die WM im Mai in Abu Dhabi.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content