Montag, Juli 22, 2024
Christian Reitz holte in Breslau Silber bei den Europaspielen Silber. Foto: Swen Pförtner/dpa

Sportschütze Christian Reitz holt bei Europaspielen Silber

Breslau (dpa) – Sportschütze Christian Reitz hat in Breslau bei den Europaspielen die Silbermedaille gewonnen. Im Finale mit der Schnellfeuerpistole verlor der 29-Jährige mit 28:30 Treffern knapp gegen den Weltranglisten-Ersten Clement Bessaguet aus Frankreich, Florian Peter wurde starker Vierter.

Weil sich die deutschen Schützen bereits in den vorherigen Schieß-Wettbewerben die möglichen zwei Quotenplätze für Olympia 2024 gesichert hatten, besaß die Schnellfeuer-Disziplin mit Blick auf Olympia keine Relevanz mehr. 

«Die erste Runde im Finale war gar nicht verkehrt, auch die zweite Runde war nicht schlecht. Am Ende habe ich die Striche nicht mehr ganz deutlich gesehen, das hat mir den einen oder anderen Treffer gekostet», erklärte Reitz. Über Silber könne er sich aber nicht beschweren.

Für Rio-Olympiasieger Reitz war es nach dem Sieg bei den ersten Europaspielen 2015 in Baku die zweite Medaille in seiner Spezial-Disziplin. Zudem gewann er 2019 in Minsk Bronze im Mixed mit der Luftpistole und Gold im Teamwettbewerb mit der Luftpistole in Breslau.

Skip to content