Montag, Juli 22, 2024
Alexander Megos holte bei der WM in Bern Bronze im Lead. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild

Sportkletterer Megos gewinnt WM-Bronze im Lead

Bern (dpa) – Alexander Megos hat die erste Medaille für die deutschen Sportkletterer bei der Weltmeisterschaft in Bern gewonnen. Der 29 Jahre alte Erlanger hatte als einziger Athlet des Deutschen Alpenvereins das Lead-Finale erreicht und holte sich Bronze.

Gold ging an den Österreicher Jakob Schubert, der sich vor Sorato Anraku aus Japan durchsetzte. Auf Megos ruhten die größten deutschen Medaillen-Hoffnungen bei dem Saison-Highlight in der Schweiz, nachdem der Franke in diesem Jahr bereits zweimal auf dem Weltcup-Podest gestanden hatte.

Lead bezeichnet das klassische Vorstiegsklettern am Seil. Die Athleten versuchen, eine definierte Route in vorgegebener Zeit sturzfrei zu durchklettern beziehungsweise höher als die Konkurrenz zu kommen. Für Megos ist es die insgesamt dritte WM-Medaille in dieser Disziplin. 2018 gewann er in Innsbruck ebenfalls Bronze, ein Jahr später in Hachioji Silber. In der zweiten WM-Woche stehen in Bern noch das Kombinationsformat aus Bouldern und Lead sowie die Speed-Wettbewerbe an.

Skip to content