Dienstag, Februar 27, 2024
Darts-Spielerin Fallon Sherrock hat die Tour-Card verpasst. Foto: John Walton/PA Wire/dpa

Sherrocks Darts-Jahr startet mit Rückschlag

Für Fallon Sherrock hat das Darts-Jahr 2022 mit einem großen Rückschlag begonnen. Die beste Spielerin der Welt konnte sich bei der mehrtägigen Qualifikation in Milton Keynes erneut keine Tour-Card als Zulassung für wichtige Turniere sichern.

«Ich habe in Teilen gut gespielt, aber nicht so konstant, wie ich mir das vorgestellt hatte», schrieb die 27 Jahre alte Engländerin bei Twitter. Bei der sogenannten Q-School war Sherrock chancenlos geblieben. Vor zwei Jahren hatte sich die Engländerin Lisa Ashton, die in diesem Jahr ebenfalls deutlich scheiterte, eine Tour-Card erspielt.

Sherrock schrieb vor zwei Jahren Geschichte, als sie bei der WM in London nacheinander zwei Männer besiegte und damit für eine Premiere sorgte. Mit dem deutlichen Tour-Card-Aus dürfte sich für die «Queen of the Palace», wie Sherrock genannt wird, auch das Thema Premier League für 2022 erledigt haben. Sherrock war bei dem wichtigen Event immer wieder als Kandidatin für einen der acht Plätze gehandelt worden.

Aus deutscher Sicht löste Ricardo Pietreczko das für zwei Jahre gültige Ticket für die Tour des Weltverbandes PDC. Der ehemalige WM-Teilnehmer Dragutin Horvat und Youngster Fabian Schmutzler verpassten die Tour-Card nur knapp.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code