Sonntag, Juli 14, 2024
Ist von Darts-Senkrechtstarter Ricardo Pietreczko angetan: Max Hopp. Foto: Steven Paston/Press Association/dpa

Pikachu begeistert Hopp: «Schwer beeindruckt»

Hildesheim/Dortmund (dpa) – Der langjährige deutsche Darts-Primus Max Hopp ist von Senkrechtstarter Ricardo Pietreczko angetan. Pietreczko, Spitzname Pikachu, hatte als zweiter deutscher Profi nach Hopp ein Event auf der European Tour gewonnen und dabei auch Peter Wright (Schottland) und Michael van Gerwen (Niederlande) besiegt.

«Er hat mich schwer beeindruckt, alleine das Spiel gegen seinen deutschen Kontrahenten Martin Schindler war mit einem Average von 107 eine herausragende Leistung», sagte Hopp am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Hopp hatte sich 2018 beim European-Tour-Turnier in Saarbrücken durchgesetzt.

«Aller Ehren wert»

Auch die Leistungen gegen die Ex-Weltmeister Wright und van Gerwen am Sonntag haben Hopp nachhaltig beeindruckt. «100 Prozent Doppelquote im Finale gegen einen zweimaligen Weltmeister, das ist aller Ehren wert. Dieser Erfolg wird ihm und dem deutschen Darts-Sport sehr gut tun», sagte Hopp über den 28-Jährigen. Hopp selbst hat seine Tourcard inzwischen verloren und konnte in den vergangenen Jahren nicht an frühere Erfolge anknüpfen.

Bei der EM in Dortmund (26. bis 29. Oktober) ist Pietreczko neben WM-Halbfinalist Gabriel Clemens und Martin Schindler als dritter deutscher Vertreter qualifiziert. «Wenn er die aktuelle Form hält, geht er sicher nicht chancenlos in das Turnier hinein», prognostizierte Hopp. In der ersten Runde bekommt es Pietreczko mit Titelverteidiger Ross Smith aus England zu tun. Auch Darts-Größen wie van Gerwen, Wright oder der englische Weltmeister Michael Smith sind in der Dortmunder Westfallenhalle vertreten.

Skip to content