Donnerstag, Mai 23, 2024
Patrick Franziska schlug beim Grand Smash in Saudi-Arabien den Weltmeister Fan Zhendong aus China. Foto: Gao Zhiyong/Xinhua/dpa

Patrick Franziska schlägt chinesischen Weltmeister

Dschidda (dpa) – Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Patrick Franziska hat beim Grand-Smash-Turnier in Saudi-Arabien den chinesischen Weltmeister Fan Zhendong besiegt. Der 31-Jährige vom 1. FC Saarbrücken schlug den großen Favoriten nach einem 0:2-Satzrückstand noch mit 3:2 und zog dadurch ins Viertelfinale ein.

«Am Anfang hatte ich nicht die Spur einer Chance», sagte Franziska. «Ich habe aber nicht aufgegeben, es einfach immer weiter versucht und im dritten Satz dann besser in mein Spiel gefunden. Von da an war es ein richtig gutes Match auf sehr hohem Niveau.»

Die Grand-Smash-Turniere im Tischtennis wurden 2021 nach dem Vorbild der Grand Slams im Tennis eingeführt. Die Premiere in Dschidda ist der zweite Grand Smash des Jahres nach dem Turnier in Singapur im März.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content