Montag, Juli 22, 2024
Dimitrij Ovtcharov hat Anteile an einem Tischtennis-Team der neuen US-Liga MLTT gekauft. Foto: Federico Gambarini/dpa

Ovtcharov ist Mitbesitzer von US-Tischtennis-Team

Düsseldorf (dpa) – Der deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat zusammen mit zwei US-Unternehmern ein Team in der neuen amerikanischen Major League Table Tennis (MLTT) gekauft.

Die erste professionelle Tischtennis-Liga in den USA sei «eines der aufregendsten Dinge, die gerade im Tischtennis passieren», schrieb der Olympia-Dritte und frühere Weltranglisten-Erste auf seinen Social-Media-Kanälen.

Die Major League Table Tennis ist am vergangenen Wochenende mit acht Teams verteilt auf zwei Divisionen gestartet. Zu den Besonderheiten der Liga gehört, dass es gemischte Teams mit Frauen und Männern gibt. Texas Smash wird von dem früheren deutschen Damen-Bundestrainer Jörg Bitzigeio trainiert.

Am Donnerstag gab die MLTT die Eigentümer von sechs der acht Teams bekannt. Der 35 Jahre alte Ovtcharov erwarb Anteile an Princeton Revolution aus dem US-Bundesstaat New Jersey. Mehrheitsgesellschafter ist der amerikanische Medizintechnik-Unternehmer Roger Kang. 

Bei anderen Teams ist die Eigentümer-Struktur ähnlich. So wurden die Florida Crocs von zwei Investoren und dem ehemaligen argentinischen Basketball-Star Manu Ginobili gekauft.

Skip to content