Freitag, Juli 12, 2024
Mark Lamsfuß (l) schied bei der Badminton-WM im Doppel und im Mixed aus. Foto: Markus Schreiber/AP/dpa

Mark Lamsfuß bei WM im Doppel und im Mixed draußen

Kopenhagen (dpa) – Der zweifache Europameister Mark Lamsfuß (BC Wipperfeld) ist bei der Badminton-Weltmeisterschaft in Kopenhagen sowohl im Mixed als auch im Doppel ausgeschieden.

Der 29-Jährige verlor im Mixed mit Isabel Lohau (Bischmisheim) in der zweiten Runde gegen die chinesischen Titelverteidiger Zheng Si Wei und Huang Ya Qiong mit 17:21, 4:21. 

Auch fünffache deutsche Meisterin Yonne Li raus

«Das ist kein cooles Ergebnis», sagte Lamsfuß nach der Partie. Lamsfuß laboriert seit mehr als fünf Wochen an einer Knieverletzung. Auch im Doppel zusammen mit Marvin Seidel (Wipperfeld) schied er in Runde eins aus. Das deutsche Duo verlor mit 18:21, 18:21 gegen die Franzosen Christo Popov und Toma Junior Popov.

Auch die fünffache deutsche Meisterin Yonne Li (Dortelweil) verlor in Runde zwei. Die 25-Jährige unterlag der an Position elf gesetzten Chinesin Wang Zhi Yi mit 18:21, 11:21. Das deutsche Damendoppel Linda Efler und Isabel Lohau (beide Bischmisheim) unterlagen 9:21, 17:21 gegen Yeung Nga Ting und Yeung Pui Lam aus Hongkong.    

Skip to content