Sonntag, Juli 14, 2024
Das deutsche Darts-Duo Martin Schindler (l) und Gabriel Clemens bereiten sich auf ein Match vor. Foto: Jürgen Kessler/dpa

Kniffliges Los für Deutschland – England im Viertelfinale?

Frankfurt/Main (dpa) – Dieses Los hat es in sich: Zwar bekommt es das deutsche Duo Martin Schindler/Gabriel Clemens bei der Darts-Team-WM in Frankfurt am Main mit keiner der gesetzten Nationen zu tun. Jedoch befindet sich Achtelfinal-Gegner Polen (Krzysztof Ratajski, Krzysztof Kciuk) in absoluter Topform.

Das Duo erspielte in der Eissporthalle eine Doppel-Bestmarke: 118,10 Punkte pro Aufnahme waren mehr als der bisherige Rekord, den seit 2014 Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld aus den Niederlanden hielten.

Am Samstag (circa 21.30 Uhr/DAZN) ist das Achtelfinale Polen gegen Deutschland als letzte Partie der Abendsession angesetzt. «Es ist nicht einfach, vor heimischer Kulisse zu spielen, weil wir abliefern wollen. Wir wollen unser Bestes zeigen und sind glücklich, dass wir bislang durchgekommen sind», sagte Schindler nach zwei klaren 4:0-Siegen über Hongkong und Japan. 

Bei einem Erfolg über Polen wird es nicht einfacher, denn im Viertelfinale könnte es zu einem Kräftemessen mit Einzel-Weltmeister Michael Smith und seinem englischen Partner Rob Cross kommen. Viertelfinale, Halbfinale und das Endspiel werden in Frankfurt am Sonntag ausgespielt. Spitzenspiel der Achtelfinals ist das Duell zwischen Belgien und der Niederlande, die in diesem Jahr auf van Gerwen verzichten muss. Der Sieger könnte es im Viertelfinale mit Titelverteidiger Australien zu tun bekommen.

Skip to content