Montag, Juli 22, 2024
Hat sich verletzt und fehlt bei der WM: Emma Malewski. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Keine WM-Teilnahme für Europameisterin Malewski

Frankfurt (dpa) – Das deutsche Turn-Team muss kurz vor den Weltmeisterschaften einen weiteren Ausfall verkraften.

Europameisterin Emma Malewski wird bei den Titelkämpfen vom 30. September bis 8. Oktober fehlen. Der Deutsche Turner-Bund teilte mit, dass sich die 19-Jährige im Training in Frankfurt beim letzten Training vor der Abreise nach Antwerpen verletzt habe. Beim Abgang vom Stufenbarren zog sich Malewski einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zu. 

«Es ist im Moment ein großer Schock für mich. Die ersten Gedanken waren sofort, was ist nun mit der WM? Leider kann ich die Situation nicht ändern, meine ganze Kraft und Unterstützung gilt nun meinen Mädels. Ich hoffe, dass sie die Olympiaquali schaffen», sagte Malewski. Sie wird mehrere Wochen ausfallen. In die WM-Startriege rückt nun die Bremerin Karina Schönmaier.

Wie Malewski wird auch deutsche Rekordmeisterin Elisabeth Seitz fehlen. Sie hatte sich Anfang des Monats im Training einen Riss der rechten Achillessehne zugezogen.  

Skip to content