Montag, Juli 22, 2024
Mit 15 Punkten der erfolgreichste deutsche Angreifer gegen Estland. Rückkehrer Georg Grozer. Foto: Roman Koksarov/dpa/Archivbild

DVV-Männer starten mit Sieg gegen Estland in EM

Perugia (dpa) – Die deutschen Volleyballer um Rückkehrer Georg Grozer sind mit einem souveränen Sieg in die EM gestartet. Gegen Estland gab es für die Mannschaft von Trainer Michal Winiarski in Perugia (Italien) ein 3:0 (25:22, 25:19, 25:19).

Der 38 Jahre alte Ausnahmespieler Grozer, der sich im vergangenen Sommer und in der Nationenliga eine Auszeit vom Nationalteam genommen hatte, kam auf 15 Punkte. Damit war er erfolgreichster deutscher Angreifer.

Im ersten Satz leistete sich das deutsche Team zu Beginn zu viele einfache Fehler und hatte Abstimmungsprobleme in der Defensive. Ein Punkt und ein Ass von Ruben Schott sorgten beim 22:19 für den ersten größeren Vorsprung.

Zweites Spiel am Freitag gegen die Schweiz

Besserer Zugriff im Blockspiel und mehr Druck beim Aufschlag brachten der DVV-Auswahl im zweiten Durchgang schnell eine 9:3-Führung. Die Esten kamen zwischenzeitlich noch etwas heran, doch der Satz ging klar an Deutschland. Mittelblocker Anton Brehme gelangen immer wieder wichtige Punkte. Die deutsche Auswahl setzte sich auch im dritten Satz schnell etwas ab.

Im zweiten Gruppenspiel treffen die Deutschen am Freitag auf die Schweiz (18.00 Uhr/Sportdeutschland.tv). Die ersten vier Teams aus der Sechsergruppe kommen ins Achtelfinale. In jedem Spiel werden außerdem Punkte für die Weltrangliste vergeben, die am Ende entscheidend für die Olympia-Qualifikation sein kann.

Skip to content