Montag, Juli 22, 2024
Wurde in Baku Weltmeisterin: Doreen Vennekamp. Foto: Sebastian Borowski/PAP/dpa

Doreen Vennekamp Weltmeisterin mit der Sportpistole

Baku (dpa) – Doreen Vennekamp hat mit der Sportpistole den Weltmeistertitel gewonnen und für das erste WM-Gold der Frauen in einer olympischen Disziplin seit 2014 gesorgt.

Die 28 Jahre alte Weltcupführende setzte sich bei den Titelkämpfen in Baku mit dem Final-Weltrekord von 40 Treffern durch und düpierte die anderen Finalteilnehmerinnen mit einem Vorsprung von neun Treffern. Zweite wurde die Ukrainerin Olena Kostewytsch vor der Lettin Agate Rasmane. Nach WM-Bronze 2018 und 2022 holte die Gelnhausenerin nun auch WM-Gold.

«Ich bin überglücklich, wie es gelaufen ist. Und jetzt auch noch Weltrekord. Ich bin mir sicher, der wird schnell gebrochen – hoffentlich durch mich. Ich bin ja als Weltranglisten-Erste in die WM reingegangen und jetzt als Weltmeisterin raus – da benötige ich noch eine Nacht, um das zu realisieren», sagte die Olympia-Siebte vom SV Hubertus Hüttengesäß, die im Vorjahr auch Europameisterin wurde.

Für den Deutschen Schützenbund (DSB) war es in Baku die dritte Medaille nach Silber zum Auftakt im Team-Wettbewerb mit der Luftpistole mit Robin Walter, Michael Schwald und Paul Fröhlich. Im Einzel hatte Walter als Achter zudem den Quotenplatz für Olympia in Paris 2024 gesichert. Zudem holten die Luftgewehrschützinnen Larissa Weindorf, Anna Janßen und Lisa Müller Team-Bronze.

Skip to content