Montag, Juli 22, 2024
Feierte einen speziellen Sieg in Berlin: Lukas Märtens. Foto: Andreas Gora/dpa

DM-Auftakt: Märtens siegt mit Schwester und Freundin

Berlin (dpa) – Das kannte Lukas Märtens so auch noch nicht: Zusammen mit seiner Schwester Leonie Märtens und Freundin Isabel Gose hat der Schwimm-Europameister einen speziellen Sieg gefeiert.

Der 21-Jährige gewann zum Auftakt der deutschen Meisterschaften in Berlin mit der 4 x 200 Meter Freistil-Mixed-Staffel des SC Magdeburg. Gut eine Woche vor den Weltmeisterschaften in Japan distanzierten die beiden Märtens-Geschwister, Gose und Marius Zobel die Konkurrenz deutlich.

Die vier waren noch nie zusammen einen Wettkampf geschwommen. «Das ist schon etwas Besonderes», hatte Lukas Märtens bereits vor den Titelkämpfen, die im Rahmen der Finals ausgetragen werden, erklärt.

Am Nachmittag durfte er sich über eine weitere Premiere freuen: Über 200 Meter Rücken gewann Märtens seinen ersten deutschen Einzel-Meistertitel. Der Freistilspezialist war im Jugendbereich ein starker Rückenschwimmer gewesen und zeigte nun erneut sein Talent in dieser Lage. Über 1500 Meter Freistil sichert sich Gose den Titel vor Leonie Märtens und Celine Rieder.

Gose und ihr Partner Märtens zählen auch bei den Weltmeisterschaften zu den deutschen Hoffnungsträgern. Bei der vergangenen WM holte Märtens Silber über 400 Meter Freistil. Gose reist als Europameisterin über diese Distanz nach Fukuoka.

Skip to content