Donnerstag, Mai 23, 2024
Das deutsche Badminton-Team um Fabian Roth ist bei der WM ausgeschieden. Foto: Ng Han Guan/AP/dpa

Deutsches Badminton-Team bei WM ausgeschieden

Chengdu (dpa) – Das deutsche Badminton-Team ist bei der Weltmeisterschaft in China trotz eines Sieges im letzten Gruppenspiel ausgeschieden. Am Mittwoch gewann Deutschland gegen Tschechien 3:2. Zuvor hatte es aber bereits klare Niederlagen gegen Japan (0:5) und Taiwan (1:4) gegeben.

Gegen Tschechien lag Deutschland nach den beiden ersten Einzeln durch Fabian Roth und Matthias Kicklitz bereits 0:2 hinten. Durch Siege im dritten Einzel durch Samuel Hsiao und die beiden Herrendoppel stand der 3:2-Sieg fest. Die deutschen Frauen hatten sich erstmals seit 2002 nicht für die WM qualifiziert.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content