Montag, Juli 22, 2024
Volleyballspielerinnen kämpfen um den Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Deutsche Volleyballerinnen verlieren gegen Brasilien

Brasilia (dpa) – Die deutschen Volleyballerinnen haben in der Nationenliga gegen den großen Favoriten Brasilien ihre zweite Niederlage einstecken müssen.

Das Team von Trainer Vital Heynen verlor in Brasilia gegen die Gastgeberinnen 1:3 (22:25, 18:25, 25:22, 17:25). Die deutsche Mannschaft steht nun bei fünf Siegen aus sieben Spielen. Erfolgreichste Angreiferin war Emilia Weske mit 28 Punkten.

In den Spielen der Volleyball Nations League werden Punkte für die Weltrangliste vergeben, die am Ende entscheidend für die Olympia-Qualifikation für Paris 2024 sein können. Die besten 16 Mannschaften der Welt bei Männern und Frauen spielen in der Nationenliga an verschiedenen Austragungsorten über sechs Wochen gegeneinander.

Nach zwölf Partien pro Team kommen die acht besten Mannschaften in die Finalrunde. Nächster Gegner der DVV-Frauen ist am Sonntag um 22.30 Uhr MESZ Südkorea.

Skip to content