Samstag, April 20, 2024
Die deutschen 7er-Rugby-Männer haben ein Turnier der World Rugby Sevens auf Rang elf abgeschlossen. Foto: picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Deutsche 7er-Männer bei World Rugby Sevens auf elften Rang

Die deutsche 7er-Auswahl hat das Turnier der World-Rugby-Sevens-Serie in Sevilla wie vor Wochenfrist in Malaga auf dem geteilten elften Platz beendet.

Im abschließenden Spiel gegen Kenia mussten die DRV-Männer ihrer kurzen Vorbereitung wegen des späten Nachrückens ins Starterfeld für die beiden Weltserien-Turniere Tribut zollen. Durch das 7:29 vergaben sie eine bessere Platzierung.

«Ich bin immer wieder erstaunt über diese Spieler, wie sie nach fünf Wochen Pause und nur einer guten Woche Vorbereitung die Chance genutzt haben, sich auf diesen beiden Turnieren insgesamt so gut zu präsentieren», lobte Bundestrainer Damian McGrath seine Mannschaft.

Nach den erwartbaren Niederlagen gegen Irland (5:33) und Argentinien (0:33) gelangen ansehnliche Erfolge über Jamaika (40:5) und vor allem gegen die starken Waliser (17:7), denen man in Malaga noch knapp unterlegen war. Zuletzt ging dem McGrath-Team gegen den physisch überlegenen Gegner aus Kenia dann jedoch mehr und mehr die Kraft aus.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content