Donnerstag, Mai 23, 2024
Darts-Profi Luke Littler hat die Playoffs der Premier League erreicht. Foto: Andreas Gora/dpa

Darts-Dominanz mit 17: Littler vorzeitig in den Playoffs

Aberdeen (dpa) – Für Luke Littler scheinen Darts-Erfolge dieser Art schon nichts Besonderes mehr zu sein.

Im Stakkato-Stil zählte der 17 Jahre alte Engländer via X, früher Twitter, auf, was ihm in der Premier League in Aberdeen gelungen war: «Das Q hinter meinem Namen, Platz eins der Tabelle und eine weitere Trophäe.» Der Teenager hat in den vergangenen Monaten an seinen sensationellen WM-Finaleinzug angeknüpft und führt mit 36 Punkten souverän die Tabelle des hochdotierten Wettbewerbs an.

Littler und Weltmeister Luke Humphries (28 Zähler) sind jetzt schon für den Finalabend am 23. Mai in London qualifiziert. «Das war mein großes Ziel in der Premier League. Dass ich das schon zwei Spieltage vor dem Ende erreicht habe, ist eine großartige Leistung», sagte Littler nach Siegen über Nathan Aspinall (6:5), Michael Smith (6:1) und Rob Cross (6:4). Er habe in den vergangenen Wochen dazugelernt und so bereits vier Abende für sich entscheiden können. Littlers Ziel lautet nun: «Ich will die beiden weiteren Nächte gewinnen, denn jetzt kann ich befreit aufspielen.»

Im Schatten des aufstrebenden Stars haben mehrere arrivierte Top-Profis hingegen schwer zu kämpfen. Dem jahrelangen Dominator Michael van Gerwen droht das Aus vor den Playoffs, er ist derzeit Vierter. Die ehemaligen Weltmeister Gerwyn Price (Wales) und Peter Wright (Schottland) sind bereits ausgeschieden. Price konnte am Donnerstagabend wegen anhaltender Rückenprobleme nicht spielen.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content