Samstag, April 20, 2024
Daniela Bleymehl auf dem Weg zum Ironman 70.3 in Dubai

Daniel Bleymehl startet beim Ironman 70.3 in Dubai

Bevor Daniela Bleymehl im April in Südafrika auf die Langdistanz zurückkehrt, steht ein erstes Mitteldistanz-Rennen auf dem Plan: Beim IRONMAN 70.3 in Dubai wird die Profi-Triathletinan den Start gehen – in einem hochkarätig besetzten Feld.

Nun sind es nur noch wenige Wochen, bis es für Daniela Bleymehl nach zwei Jahren Rennpause wieder ernst wird – vorerst auf der Mitteldistanz in Dubai. Bereits am 5. März 2022 wird die Profi-Triathletin an der Startlinie eines Elite-Rennens stehen: Beim IRONMAN 70.3 in der „City of Gold“, wie Dubai auch genannt wird, lockt ein spannend besetztes Profi-Feld die internationale Szene. Auf der Startliste finden sich unter anderem Namen wie Daniela Ryf und Kristian Blummenfelt (Stand: 21. Februar 2022).

Zurück in die Triathlon-Elite

„Ich bin extrem zufrieden mit der Entwicklung im Training und habe große Lust, wieder anzugreifen. Allerdings ist nach nun fast zweieinhalb Jahren ohne Wettkampf auch etwas Nervosität dabei“, erklärt Daniela Bleymehl die Entscheidung für den Start bei einer Mitteldistanz vor der Langdistanz in Südafrika. Zwei Trainingslager konnte die Darmstädterin in diesem Jahr bereits auf Lanzarote absolvieren: Nach dem Trainingscamp gemeinsam mit dem Team Erdinger Alkoholfrei kehrte sie im Februar zurück auf die kanarische Insel, um sich spezifisch auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten.

„Im zweiten Trainingslager lag der Fokus vor allem auf den Umfängen“, berichtet sie. „Die waren nach der Schwangerschaft natürlich erst einmal reduziert. Aber vor allem auf dem Rad konnte ich die letzten Wochen noch einmal gut arbeiten. Ich bin sehr gespannt, endlich zu sehen, wo ich aktuell stehe – und fühle mich bereit für einen ersten Formtest unter Wettkampfbedingungen, bevor es dann im April das erste Mal ernst wird.“
 

Hawaii-Quali im Blick

Das Ziel für die Saison hatte die Top-Athletin bereits im Januar ausgerufen: eine frühe Qualifikation für die IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii im Oktober 2022. Am 5. April will sie das „Ticket to Kona“ in Südafrika lösen. Umso gelegener kommt im Vorfeld der Start in der Wüstenstadt: „So habe ich die Möglichkeit, meine Wettkampf-Routinen zu testen und mir vielleicht das eine oder andere auch wieder ins Gedächtnis zu rufen. In Südafrika soll dann alles perfekt sitzen.“

Quelle: Daniela Bleymehl
Foto: James Mitchell

Kommentare sind geschlossen.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content