Sonntag, Juli 14, 2024
Laura Ludwig (l) und Louisa Lippmann sind erfolgreich in die WM in Mexiko gestartet. Foto: Expa/Max Slovencik/apa/dpa

Beach-WM: Ludwig/Lippmann siegen zum Auftakt

Tlaxcala (dpa) – Die deutschen Beach-Volleyballerinnen sind erfolgreich in die Weltmeisterschaft im mexikanischen Tlaxcala gestartet.

Olympiasiegerin Laura Ludwig und Louisa Lippmann hatten in ihrem ersten Gruppenspiel gegen die Japanerinnen Miki Ishii und Sayaka Mizoe wenig Mühe, um zu einem 21:12, 21:10 zu kommen. «Es hat sich alles ein bisschen langsam angefühlt, aber krass, dass wir es dann doch so durchziehen konnten», sagte die EM-Dritte Ludwig mit Blick auf die besonderen Umstände. Die WM-Spiele finden in einer Höhe von etwa 2200 Metern statt. 

Die in Stuttgart trainierenden Sandra Ittlinger und Karla Borger mussten mehr tun, bis sie sich zum Auftakt gegen die Brasilianerinnen Agatha und Rebecca mit 21:18, 18:21, 15:12 durchsetzten. «Das war ein harter Kampf, muss man ehrlich sagen, eine harte Herausforderung hier. Aber wir sind so happy, dass wir das Ding nach Hause gefahren haben», sagte Ittlinger.

Neben den Hamburgerinnen Ludwig und Lippmann sowie Ittlinger/Borger stehen die Vorjahres-WM-Dritten und deutschen Meisterinnen Svenja Müller und Cinja Tillmann (Hamburg) im Hauptfeld. Einziges Männer-Duo sind die deutschen Meister Nils Ehlers und Clemens Wickler aus Hamburg.

Bei der WM geht es nicht nur um den Titel. Die Weltmeister qualifizieren sich automatisch für die Olympischen Spiele in Paris 2024. Jeweils 48 Teams bei den Frauen und Männern spielen um die Medaillen. 

Skip to content