Montag, Juli 22, 2024
Stehen bei der Beach-WM im Achtelfinale: Nils Ehlers (l) und Clemens Wickler. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild

Beach-Volleyball-WM: Zwei deutsche Teams im Achtelfinale

Tlaxcala (dpa) – Zwei von vier deutschen Beach-Volleyball-Teams haben bei der Weltmeisterschaft im mexikanischen Tlaxcala das Achtelfinale erreicht.

Nils Ehlers und Clemens Wickler setzten sich in der Runde der besten 32 Teams glatt in zwei Sätzen mit 21:12 und 21:17 gegen die Österreicher Julian Hörl und Alexander Horst durch. Die deutschen Meisterinnen Svenja Müller/Cinja Tillmann gewannen 22:20, 21:16 gegen die Spanierinnen Liliana Fernandez Steiner und Paula Soria Gutierrez.

Beendet ist das Turnier dagegen für Laura Ludwig und Louisa Lippmann, die 21:19, 20:22 und 8:15 gegen die Brasilianerinnen Agatha Bednarczuk und Rebecca Silva verloren. Auch Sandra Ittlinger und Karla Borger sind nach dem 19:21, 23:25 gegen die Australierinnen Mariafe Artacho del Solar/Taliqua Clancy ausgeschieden.

Ludwig/Lippmann vergeben Matchball

Ludwig/Lippmann hatten sich im zweiten Satz nach einem 13:18-Rückstand beim 20:19 einen Matchball erarbeitet. Die Südamerikanerinnen behielten aber die Nerven und wendeten die Niederlage ab. Im Tiebreak war dann die Fehlerquote der beiden Deutschen zu groß.

Das einzige deutsche Männer-Duo Ehlers/Wickler gab schon im ersten Durchgang klar die Richtung vor. Über eine 13:6-Führung ging es schnell zum 21:12. In Satz Nummer zwei leisteten die Österreicher etwas mehr Widerstand, waren schlussendlich aber chancenlos.

Müller/Tillmann – wie Ludwig/Lippmann und Ehlers/Wickler in Hamburg beheimatet – hatten nur im ersten Satz einige Probleme mit den Spanierinnen. Dann setzten die WM-Dritten des vergangenen Jahres ihr Spiel durch. Das Stuttgarter Duo Ittlinger/Borger hatte im zweiten Durchgang zwar einen Satzball, musste am Ende aber die Überlegenheit der Australierinnen anerkennen.

Skip to content