Montag, Juli 22, 2024
Clemens Wickler (l) und Nils Ehlers blieben in der WM-Vorrunde ohne Satzverlust. Foto: Eva Manhart/APA/dpa/Archivbild

Alle deutschen Duos bei Beach-Volleyball-WM in K.o.-Runde

Tlaxcala (dpa) – Die deutschen Meisterinnen Svenja Müller und Cinja Tillman aus Hamburg sowie Sandra Ittlinger und Karla Borger haben bei der Beach-Volleyball-WM ebenfalls den Einzug in die K.-o.-Runde perfekt gemacht.

Beide Duos holten im dritten Gruppenspiel den jeweils zweiten Sieg. Die Stuttgarterinnen Ittlinger/Borger gewannen gegen die mexikanischen Außenseiterinnen Katherine Albarran und Yamilet Vidaurrazaga deutlich 21:12 und 21:7. Müller/Tillmann, die WM-Dritten von 2022 in Rom, hatten mit den Brasilianerinnen Taina Silva/Victoria Lopes erwartbar deutlich mehr Mühe und gewannen nach drei Sätzen (21:15, 22:24, 15:12).

Ehlers/Wickler weiter ohne Satzverlust

Zuvor hatten sich schon die beiden anderen deutschen Teams bei den Titelkämpfen in Tlaxcala für die nächste Runde qualifiziert. Nils Ehlers und Clemens Wickler schafften das sogar ohne Satzverlust. Das einzige deutsche Männerteam in der Konkurrenz besiegte in seinem dritten Vorrundenspiel die Amerikaner Chaim Schalk/Tri Bourne mit 22:20, 21:16. 

Die zuvor ungeschlagenen Laura Ludwig und Louisa Lippmann – wie Ehlers/Wickler aus Hamburg – kassierten dagegen gegen Carolina Solberg/Barbara Seixas aus Brasilien beim 19:21, 16:21 die erste Niederlage. Bei dem in der Höhe von etwa 2400 Meter stattfindenden Championat hatten die EM-Dritten Ludwig/Lippmann aber bereits zuvor die Runde der besten 32 Teams erreicht und konnten sich die Niederlage erlauben.

Skip to content