Montag, Juli 22, 2024
Svenja Müller (r) und Cinja Tillmann stehen im EM-Achtelfinale. Foto: Eva Manhart/APA/dpa

Beach-Volleyball: Müller/Tillmann bereits im EM-Achtelfinale

Wien (dpa) – Die Beach-Volleyballerinnen Svenja Müller und Cinja Tillmann haben bei der Europameisterschaft auf der Donauinsel in Wien den direkten Einzug in das Achtelfinale geschafft.

Das Duo aus Düsseldorf und Münster gewann beide Spiele seiner Vorrundengruppe. Dem 2:0 (21:17, 21:15) über Franziska Friedl und Katharina Schützenhöfer aus Österreich ließen die Weltmeisterschafts-Dritten des vergangenen Jahres ein 2:1 (16:21, 21:17, 15:13) gegen Monika Paulikiene/Aine Raupelyte aus Litauen folgen.

Je ein Sieg und eine Niederlage genügten Sandra Ittlinger/Karla Borger, Leonie Körtzinger/Lea Sophie Kunst sowie Laura Ludwig/Louisa Lippmann zum Erreichen der Zwischenrunde. Nach dem 2:0 (21:17, 21:14)-Auftaktsieg über Körtzinger/Kunst unterlagen Ittlinger/Borger den topgesetzten Schweizerinnen Tanja Hüberli und Nina Brunner mit 1:2 (13:21, 22:20, 15:17).

Deutsches Duell in der Zwischenrunde

Körtzinger/Kunst verhinderten durch das 2:0 (21:17, 21:17) gegen die ukrainischen Zwillingsschwestern Inna und Irina Machno das vorzeitige Aus. Ludwig/Lippmann setzten sich zunächst 2:0 (23:21, 21:15) gegen Niina Ahtiainen und Taru Lahti-Liukkonen aus Finnland durch. In der zweiten Partie des Tages gab es eine 0:2 (15:21, 14:21)-Niederlage gegen Katja Stam/Raisa Schoon aus den Niederlanden, die in der Setzliste an Position zwei geführt werden.

In der Zwischenrunde kämpfen die deutschen Teams an diesem Donnerstag um einen Platz im Achtelfinale. Dabei kommt es zum Duell zwischen Ludwig/Lippmann und Körtzinger/Kunst (14.00 Uhr). Schon zuvor (10.00 Uhr) treffen Ittlinger/Borger auf Ahtiainen/Lahti-Liukkonen.

Die Hamburger Nils Ehlers und Clemens Wickler, die in Wien als einziges deutsches Männer-Duo am Start sind, greifen am Donnerstag (12.00 Uhr) in das Turniergeschehen ein. Erste Gegner sind die Österreicher Timo Hammarberg und Tim Berger.

Skip to content