Donnerstag, Mai 23, 2024

World Triathlon vergibt Triathlon-Weltmeisterschaft 2023 nach Hamburg

ie World Triathlon Sprint &Relay Championships werden 2023 in Hamburg stattfinden. Das gaben World Triathlon, die Deutsche Triathlon Union (DTU) und die Freie und Hansestadt Hamburg in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Andy Grote, Senator für Inneres und Sport

„Der Hamburg Wasser World Triathlon hat sich in den vergangenen fast 20 Jahren zu einer Leuchtturmveranstaltung mit internationaler Strahlkraft entwickelt. Mit der weltweit beachteten Austragung der Elite-Rennen unter Corona-Bedingungen im vergangenen Jahr haben wir deutlich gemacht, welchen Stellenwert der Triathlon für Hamburg hat. Daran halten wir fest und setzen mit der Weltmeisterschaft 2023 noch einen drauf. Wir freuen uns schon sehr darauf, die besten Athletinnen und Athleten aus aller Welt, jung und alt, zum großen Showdown in der Active City begrüßen zu dürfen.”

Marisol Casado, World Triathlon Präsidentin und IOC Mitglied

„Die Erfahrung, die Hamburg mit der Organisation großer Sportevents hat, ist einzigartig. Hamburg ist schon immer eine der ganz besonderen Städte unserer Serie. Die Zuschauer, die Stadt, alles in Hamburg ist einfach großartig. Die Athletinnen und Athleten lieben es, die Fans lieben es und die Stadt hat uns immer sehr herzlich willkommen geheißen. Und die Mixed Relay hat natürlich eine ganz spezielle Verbindung mit Hamburg. Einige der erfolgreichsten Events in der Geschichte von World Triathlon haben hier stattgefunden und wir könnten glücklicher nicht sein, hierher zurückzukehren.“

DTU Präsident Martin Engelhardt

„Ich bin sehr stolz, dass es uns in einer gemeinsamen Bewerbung mit der Stadt Hamburg gelungen ist, die World Triathlon Sprint & Relay Championships 2023 nach Hamburg zu holen. Das ist vor allem eine Auszeichnung für die Active City Hamburg, die in der Vergangenheit Jahr für Jahr bewiesen hat, dass sie ein hervorragender und verlässlicher Gastgeber ist. Insbesondere die weltweit als sportbegeistert bekannten Hamburger Zuschauer schaffen jedes Jahr eine imposante Atmosphäre, die die Athletinnen und Athleten zu Höchstleistungen antreibt. Für unsere deutschen Athletinnen und Athleten – in der Elite und in den Altersklassen – wird es etwas ganz Besonderes sein, 2023 vor heimischer Kulisse auf Medaillenjagd zu gehen.“

Bei den 2023 World Triathlon Sprint & Relay Championships werden Medaillen in neun Wettbewerben vergeben. Neben den Einzel- und Mixed Relay Rennen der Elite werden auch die Junior*innen sowie die Altersklassen-Athlet*innen in Einzel- und Staffelrennen um WM-Medaillen kämpfen. Während die Junioren und die Altersklassen-Athleten im Einzel über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) antreten, kommt in der Elite das neue Eliminator-Format zum Einsatz: hier müssen sich die Athlet*innen über die Super-Sprintdistanz (300m Schwimmen, 7km Radfahren, 1,7km Laufen) über Vorläufe und Halbfinals für das Finale qualifizieren.

Neue Rechte-Konstellation

Zudem wurde bekannt gegeben, dass die DTU ab diesem Jahr Vertragspartner von World Triathlon und der Freien und Hansestadt Hamburg und damit Veranstalter des World Triathlon Championships Series-Rennens im Hamburg ist.

„Im Weltverband haben wir vor zwei Jahren die strategische Entscheidung getroffen, dass wir bei wichtigen Rennen, die wir austragen, mit den nationalen Verbänden vor Ort enger zusammenarbeiten und sie in die Verantwortung nehmen wollen, die Standards von World Triathlon zu gewährleisten“, erklärt Casado und fügt hinzu: „Das Ziel ist dabei auch, die nationalen Verbände zu stärken und somit die Strukturen von World Triathlon insgesamt zu stärken.“

Engelhardt ergänzt: „World Triathlon ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, sich als DTU vor Ort stärker einzubringen. Nach einigen internen Beratungen stand relativ schnell fest, dass wir diesem Wunsch nachkommen wollen. Bei der Durchführung der Rennen vertrauen wir weiterhin in bewährter Form auf Oliver Schiek und sein Team hier in Hamburg. Die handelnden Personen stehen seit vielen Jahren für den Erfolg und die hohe Qualität der Wettkämpfe.”

Hamburg Wasser World Triathlon 2021 im September

Die 2021er Ausgabe des Hamburg Wasser World Triathlon musste coronabedingt auf den 17. und 18. September verschoben werden. Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Entwicklung sind jedoch alle Beteiligten zuversichtlich, dass der Triathlon im September stattfinden kann.

„Für den Juli kam ein Rennen der Größenordnung in Hamburg noch zu früh, auch wenn die Entwicklungen sehr positiv verlaufen. Allerdings war die Entscheidung, die Rennen zu verschieben alternativlos und wurde im Schulterschluss mit allen Beteiligten entschieden. Wir sind alle zuversichtlich, dass die Rahmenbedingungen im September besser sein werden“, sagt Oliver Schiek, Regional Director DACH von IRONMAN. „Nach einer langen Zeit ohne sportliche Highlights – zumindest für die Jedermänner – sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer genau so froh wie wir, endlich wieder dem nachgehen zu können, was wir lieben. Durch die Verschiebung sind noch Plätze verfügbar und wir planen derzeit, die Anmeldung in wenigen Wochen wieder zu öffnen. Für alle Kurzentschlossenen bietet gerade die Sprintdistanz die perfekten Bedingungen zur Rückkehr auf die Rennstrecke.“

Quelle: Eva Werthmann DTU

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content