Montag, März 4, 2024
Verpasste beim Weltcup in Chile knapp das Podest: Triathlet Jannik Schaufler. Foto: Ulrich Gamel/Kolbert-Press/dpa/Archivbild

Triathlet Jannik Schaufler Vierter in Chile

Viña del Mar (dpa) – Triathlet Jannik Schaufler hat beim letzten Weltcup des Jahres einen Podestplatz über die Sprintdistanz nur knapp verfehlt. Der 25-Jährige aus Heidelberg belegte im chilenischen Viña del Mar den vierten Platz. Auf Rang drei fehlten Schaufler in 51:04 Minuten nur acht Sekunden.

In einem knappen Finish siegte der Spanier David Castro Fajardo (50:52) vor dem Chilenen Diego Moya (50:55) und dem Marokkaner Jawad Abdelmoula (50:56).

Das Rennen führte über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Chris Ziehmer wurde bei seinem Weltcup-Debüt 18., Benedikt Bettin 39. Bei den Frauen waren keine deutschen Triathletinnen am Start.

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content