Die Haushalte, die mit Fernwärme im Winter heizen, werden direkt per Leitung aus dem Kraftwerk damit beliefert.

Ist der Umstieg auf Fernwärme eine Lösung?

Wer mit Fernwärme sein Haus heizt, hat es bequem: Er muss nicht regelmäßig den Versorger wechseln oder sich mit dem Gedanken an einen Techniktausch herumschlagen. Aber ist das auch eine günstige Lösung?

Mehr...
Die Holzpellets lagern in Vorratsbehältern. Öfen und Heizungen versorgen sich darüber dann selbstständig.

Lohnt sich der Umstieg auf Pellets?

Hausbesitzer, die sich für eine Pelletheizung entscheiden, schlagen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Gerade, wenn sie das so teuer gewordenen Öl als Energieträger ersetzen wollen.

Mehr...
Sie sieht man häufig in Neubausiedlungen: Die Luft-Wasser-Wärmepumpe entzieht ihrer Umgebung Wärme und wandelt sie in Heizenergie um.

Heizkosten senken: Wann ist die Wärmepumpe die beste Lösung?

Die Wärmepumpe ist die umweltfreundliche und zukunftssichere Alternative zur Öl- und Gasheizung – und im Neubau eine gefragte Lösung. Aber taugt sie auch für die Umrüstung in Bestandsbauten?

Mehr...
Solaranlagen zum Heizen eines Gebäudes werden fast immer mit anderen Heizungen kombiniert.

Kann Sonnenenergie die Heizkosten stark reduzieren?

Die Sonne scheint kostenlos und ihre Energie ist unermesslich. Sonnenenergie mit einer Solarthermieanlage als Ergänzung zur Öl- oder Gas-Heizung zu nutzen, erscheint günstig. Doch geht die Rechnung auf?

Mehr...