Donnerstag, Mai 23, 2024
© DTU/Jan Papenfuss

Neun Deutsche messen sich mit Weltelite

Neun Deutsche starten am Samstag beim Rennen der World Triathlon Championships Series (WTCS) im japanischen Yokohama.

Bei den Frauen haben für das Rennen über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) die drei bereits feststehenden deutschen Teilnehmerinnen für die Olympischen Spiele im Sommer in Paris (FRA) gemeldet: Laura Lindemann, Nina Eim und Lisa Tertsch. Das Trio reist jeweils mit der Empfehlung eines Sieges im letzten absolvierten internationalen Rennen nach Asien: Lindemann gewann Ende März den Indoor-Weltcup im französischen Liévin (FRA), Tertsch eine Woche zuvor den Europacup in Quarteira (POR) und Eim im vergangenen Oktober den Weltcup in Rom (ITA).

Zudem sind Marlene Gomez-Göggel und Annika Koch für den Auftakt der WM-Serie gemeldet. Für Koch ist es das erste internationale Rennen in diesem Jahr.

Bei den Männern ist der dritte deutsche Olympia-Startplatz weiterhin vakant. Jonas Schomburg hat mit seinem zweiten Platz beim Weltcup im chinesischen Chengdu vor rund zehn Tagen seinen Vorsprung im für die Olympia-Qualifikation ausschlaggebenden Individual Olympic Qualification Ranking (IOQR) allerdings auf knapp 1.100 Zähler gegenüber Lasse Nygaard Priester ausgebaut. Yokohama ist das drittletzte für die Qualifikation ausschlaggebenden Rennen.

Ebenfalls in Japan am Start sind Simon Henseleit und Valentin Wernz. Für Wernz ist es nach dem Bruch des linken Handgelenks im Trainingslager in Namibia im Februar sein Saisondebüt. Henseleit musste seinen Einstieg nach der wetterbedingten Absage des WTCS-Wettbewerbs in Abu Dhabi (VAE) Anfang März auf die E World Triathlon Championships in London powered by Zwift im April verschieben, wo er Sechster wurde.

Die Startlisten sind hier zu finden.

Das Rennen der Frauen startet um 3:15 Uhr deutscher Zeit, die Männer folgen um 6:00 Uhr. Beide Rennen sind im Stream auf TriathlonLive zu sehen.

Van Engelen will weitere Punkte sammeln
Vor den beiden Elite-Rennen finden bereits die Wettkämpfe der World Triathlon Para Series (WTPS) in Yokohama statt – mit Beteiligung von zwei deutschen Para Aktiven.
Elke van Engelen, zuletzt Zweite beim Weltcup im türkischen Yenisehir, will in der Startklasse PTS4 weitere Punkte für die Qualifikation für die Paralympischen Spiele in Paris sammeln.

Für Björn Maas (PTS3) ist es sein Saisondebüt und sein erstes internationales Rennen seit Oktober vergangenen Jahres.

Die Rennen starten ab 23:50 Uhr am Freitagabend deutscher Zeit und sind ebenfalls im Stream zu sehen.

Quelle: DTU / Thorsten Eisenhofer

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content