Freitag, Juli 12, 2024
Das Ironman-Rennen in Israel wurde wegen des Nahost-Konfliktes abgesagt. Foto: Sean M. Haffey/Getty Images for IRONMAN/dpa

Ironman sagt Rennen in Israel ab

Tiberias (dpa) – Der Ironman Israel ist eine Woche nach dem Terrorangriff der Hamas abgesagt worden. Diese Entscheidung gaben die Verantwortlichen bekannt. Geplant war das Rennen über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen für den 3. November.

«Es wäre nicht verantwortlich, das Rennen zu dieser Zeit durchzuführen», hieß es in einem Statement auf der Homepage des Ironman Israel, der als Meisterschaft des Mittleren Ostens ausgeschrieben war. Zudem sollte an dem Tag ein Rennen über die halbe Distanz ausgetragen werden.

Skip to content