Mittwoch, Mai 22, 2024
Ludwig/Giro delle Dolomiti

Giro delle Dolomiti – Einmal etwas anderes

Nachdem es in diesem Jahr mit den Tri-Veranstaltungen nicht so rund lief, suchte ich eine Alternative.
Diese fand ich beim Giro delle Dolomiti in Südtirol.

Sechs Radtouren -660 km / 10600 Hm – in einer Woche durch die Dolomiten und Brenta. Täglicher Start in Bozen und Touren von 80 bis 160 Kilometer.

Bei dem Giro delle Dolomiti gibt es eine Zeitwertung, aber nur für bestimmten bergauf Passagen. Am letzten Tag steht ein Zeitfahren auf dem Programm. Hier kann man sich in vierer Mannschaften organisieren, oder als  Einzelstarter an den Start geht.

Service ist komplett bei der Veranstaltung.

Sechs Motorräder zur Streckensicherung, sowie ein Arzt auf dem Motorrad. Verpflegung auf der Strecke und ein tägliches Essen zum Abschluss in Bozen. Das Gesamtpacket bekommt man für „350.- Euro“

Bei den Touren konnte ich die Radbekleidung von triathlon.one sowie den Helm von Essaun  / Marmolada testen.
Bekleidung sowie Helm waren auch bei der längsten Strecke, Sella Ronda von Bozen aus 160 km 3300 Hm, angenehm zu tragen.

Quelle: Ludwig Satller

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content