Donnerstag, Mai 23, 2024

Funk siegt beim Ironman 70.3 Lanzarote /Weekend-Ticker

Frederic Funk, in dieser Saison für das triathlon.one Team Witten  in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga am Start, hat am Samstag (5. Oktober) den Ironman 70.3 Lanzarote gewonnen.
Das Rennen wurde Aufgrund von hohen Wellen als Bike und Run ausgetragen.  Der 22-Jährige aus dem Team Erdinger Alkoholfrei Team siegte bei dem Wettbewerb, mit der schnellsten Radzeit des Tages in einer Zeit von 3:35:00 Stunden vor dem Pieter Heemeryck.
Zweiter Deutscher im Ziel war Jan Stratman ebenfalls vom triathlon.one Team Witten und auf Platz 10 Peer Van Vlerken

Lisa Tertsch Zweite in Alanya

Lisa Tertsch (Darmstadt) die U23-WM-Dritte über die Kurzdistanz wurde beim Europacup im türkischen Alanya am Samstag über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen) Zweite. Es gewann die Ukrainerin Yuliya Yelistratova.
Yelistratova (1:01:14 Stunden) hatte im Ziel neun Sekunden Vorsprung auf Tertsch. Die beiden liefen lange gemeinsam, bevor sich die Ukrainerin auf der letzten Runde absetzen konnte.

Tanja Neubert belegte Rang zwölf, Mala Schulz wurde 17. und Bianca Bogen kam als 19. ins Ziel.
Bei den Männern war Maximilian Sperl als 19. bester Deutscher. Scott McClymont wurde 25., Wilhelm Hirsch 35. und Magnus Männer 38. Es siegte Sieg der Spanier Genis Grau (54:38 Minuten).

Team Europameisterschaften

Das EJOT Team TV Buschhütten hat bei den ETU Vereins-Europameisterschaften im Mixed Relay (250 Meter Schwimmen, 6,75 Kilometer Radfahren, 1,7 Kilometer Laufen) in Alhandra  am Samstag den sechsten Rang belegt.  Die zweite deutsche Mannschaft, das ProAthletes Kölner Triathlon Team 01 erlief den 13. Rang.

Foto: Triathlonverein Dresden

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content