Sonntag, Juli 14, 2024
Triathlet Jan Frodeno siegte in Andorra. Foto: Daniel Karmann/dpa

Frodeno siegt bei 70.3-Rennen in Andorra

Andorra la Vella (dpa) – In der Vorbereitung auf die Ironman-WM im September hat der dreimalige Weltmeister Jan Frodeno in seiner Wahlheimat Andorra ein 70.3-Rennen gewonnen. Der 41 Jahre alte Triathlet setzte sich über die halb so lange Ironman-Distanz durch.

Für das 1,9 Kilometer Schwimmen, die 90 Kilometer auf dem Rad und den 21 Kilometer langen Lauf benötigte der gebürtige Kölner 4:25:47 Stunden und lag im Ziel 2:51 Minuten vor seinem Landsmann Jonas Schomburg  aus Langenhagen bei Hannover. Dritter wurde der Spanier Jordi Montraveta Moya, der etwas mehr als sieben Minuten nach Frodeno ankam. Die ganz große Konkurrenz für Frodeno fehlte allerdings in Andorra.

Die Ironman-WM ist im September in Nizza statt wie gewohnt im Triathlon-Mekka Hawaii. Frodeno bestreitet in diesem Jahr seine letzte Saison. Bei der EM vor einem Monat in Hamburg hatte er Platz vier belegt.     

Skip to content