Freitag, Juni 21, 2024

Erstmals geheime Wahl beim DOSB notwendig

Mit Martin Engelhardt, dem Präsidenten der Deutschen Triathlon Union ist erstmals  in der Geschichte des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ein Gegenkandidat zur Wahl des Präsidenten angetreten. Wie nötig der mächtigste deutsche Sportverband diesen Schritt im Rahmen der Mitgliederversammlung am Samstag (01.12.18) in Düsseldorf hat, zeigt sich schon darin, dass es am Ende das persönlichen Mitglied des DOSB, der Fechter Benedikt Wagner war, der den Mut hatte Martin Engelhardt zur Wahl vorzuschlagen. Es bleibt zu vermuten, dass andere Verbandsvertreter aus Angst vor späteren Nachteilen die offene Unterstützung Engelhardts scheuten. Immerhin knapp 15% gaben ihm aber in der geheimen Wahl ihre Stimme.

Alter und neuer DOSB-Präsident ist Alfons Hörmann, der mit 383 von 444 Stimmen gewählt wurde.

Ein Interview zum warum seiner Kandidatur führte der Deutschlandfunk mit Martin Engelhardt…

Bildnachweis: Ingo Kutsche

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content