Freitag, Juni 21, 2024

Dirksmeier und Hufe beim Ironman Italien am Start.

Am Samstag startet zum dritten Mal der Ironman Emilia-Romagna in Cervia. Bisher war das Männerrennen fest in der Hand der Deutschen. 2017 gewann die Premiere bei den Männern Andi Dreitz . 2018 folgte  Andi Böcherer. In diesem Jahr ruhen die Hoffnungen der Deutschen auf den Schultern von Michael Rünz (2. Platz 2018) und Patrick Dirksmeier. Ebenfalls gemeldet ist Lukasz Wojt welcher wohl der schnellste Schwimmer im Feld sein wird.  

Angeführt wird das Startfeld der Profi Männer von ehemaligen Radprofi Cameron Wurf und dem Briten Tim Don.

Bei den Frauen wird die Nachfolgerin von Daniela Bleymehl gesucht, welche in diesem Jahr nicht am Start steht, da sie in Rund 3 Wochen bei den Ironman Weltmeisterschaften auf Hawaii am Start steht. Die besten Chancen auf den Sieg haben Mareen Hufe und die Dänin Michelle Vesterby welche bereits vor wenigen Wochen den Ironman Kopenhagen nach ihrer Babypause erfolgreich finishen konnte.

Weitere deutsche Frauen an der Startline sind Jenny Schulz, Katharina Wolff, Carolin Lehrieder, Katharina Grohmann und Annika Timm.

Foto: Ingo Kutsche

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content