Sonntag, April 21, 2024

Die Deutsche Triathlonjugend (DTJ) und hep, ein weltweit operierendes Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien, haben eine langjährige Partnerschaft geschlossen

Zielsetzung der Partnerschaft ist das Thema Nachhaltigkeit im Triathlonsport bei den jungen Sportler*innen zu verankern und diese dafür zu sensibilisieren.

Geschehen soll dies beispielsweise durch passende Maßnahmen bei Jugendcamps oder auch Seminaren, auf denen sich junge Leute zum Thema Nachhaltigkeit informieren und austauschen können. Somit können sie einen Beitrag liefern, wie sich ihr Sport mit einem guten Gewissen mit Blick auf die Nachhaltigkeit ausüben lässt.

„Wir freuen uns, dass wir mit hep einen tollen Partner gefunden haben, der mit der Nachhaltigkeit ein gesellschaftliches Themenfeld bedient, das auch der Deutschen Triathlonjugend sehr am Herzen liegt“, sagt Mirco Beyer, Jugendsekretär der DTU, und fügt hinzu: „Denn die Sportart Triathlon weist eine große Naturverbundenheit auf, daher passt das Thema Nachhaltigkeit gut zu unserer DNA.“

„Für mich als ehemaligen Nachwuchsathleten auf dem Sprung in den Elitebereich ist das Naturerlebnis im Triathlon sehr intensiv. Es ist eine tolle Facette unserer Sportart“, sagt Simon Henseleit, Perspektivkaderathlet der Deutschen Triathlon Union (DTU): „Deshalb finde ich es toll, dass mein Hauptsponsor hep die Deutsche Triathlonjugend dabei unterstützt, unsere Sportart im Hinblick auf das Thema Nachhaltigkeit mit Aktionen für den Nachwuchs noch besser zu machen. Das Bewusstsein für unsere einzigartige Natur sollte in jungen Jahren schon geschult werden.“ Simon Henseleit ist unter anderem Deutscher Juniorenmeister und Junioren-Europameister im Mixed Relay.

Authentische Botschafter*innen für einen nachhaltigen und bewussten Lebensstil

„Es geht nicht nur darum, dass die Profi-Triathlet*innen des hep Sports Teams – wie Boris Stein, Laura Philipp oder Sebi Kienle – mit einer Investition in einen hep-Solarfonds große Nachhaltigkeitssignale setzen“, sagt Ronnie Schildknecht, hep Sports Team Manager: „Alle Athlet*innen unseres Teams haben gemeinsam, dass sie authentische Botschafter*innen für einen nachhaltigen und bewussten Lebensstil sind. Sie haben sich zudem Gedanken gemacht, was im täglichen Leben umsetzbar und notwendig ist. Wir freuen uns, die Deutsche Triathlonjugend mit Aktionen und Expertise unterstützten zu können – für einen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit.“

Quelle: DTU
Foto: Roman Henn

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content