Freitag, Juni 21, 2024

Daniela Bleymehl startet beim Ironman 70.3 Zell am See

Daniela Bleymehl wird am 1. September 2019 beim Ironman 70.3 Zell am See an den Start gehen. Das Rennen in Österreich ist gleichzeitig der letzte Test unter Wettkampfbedingungen für die IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii. „Nach den Rennen beim Mainova Ironman Frankfurt und der Challenge Roth habe ich bewusst eine längere Ruhephase eingelegt, um das Training danach konzentriert in Richtung Hawaii aufbauen zu können. Die letzten Trainingswochen liefen sehr gut und ich freue mich auf das Rennen und die anspruchsvolle Strecke“, sagt die frisch gebackene 31-Jährige mit Blick auf die fünfte Mitteldistanz, die sie in dieser Saison bestreiten wird. Mit zwei Siegen bei der Challenge Heilbronn und der Challenge Geraardsbergen und drei weiteren Podiumsplatzierungen, kann Daniela Bleymehl bereits auf eine sehr erfolgreiche erste Saisonhälfte zurückblicken.

Trainingslager in St. Moritz und auf Mallorca
Eine intensive Woche in der Höhe liegt hinter Daniela Bleymehl, in der sie gemeinsam mit Anja Ippach in St. Moritz trainiert hat: „Für mich war es das erste Mal, dass ich so gezielt in der Höhe trainiert habe. Ich konnte mich gut an die Bedingungen anpassen und viele gute Einheiten absolvieren und ich bin gespannt, wie das Training angeschlagen hat.“ Im September wird die Athletin aus dem Team Erdinger Alkoholfrei ein weiteres Trainingslager in Vorbereitung auf die IRONMAN Weltmeisterschaft beziehen: „Ich werde zwei Wochen lang nach Mallorca fliegen, um die finalen Vorbereitungen durchzuführen. Ich kenne die Insel sehr gut und finde dort perfekte Bedingungen für alle Disziplinen vor. Nach dem Trainingslager werde ich für ein paar Tage nach Hause und dann zeitnah nach Hawaii fliegen.“

Quelle: Daniela Bleymehl

E-Mail an den gewählten Adressaten erstellen:

Captcha Code
Skip to content